Das biologisch geführte „Zacherlgut“ liegt in der Marktgemeinde Thalgau, dem „Tor zum Salzkammergut“, nur 20 km östlich von der Landeshauptstadt Salzburg entfernt.

"Der Wunsch mit Kindern und Tieren zu arbeiten, sitzt in meinem Hinterstübchen seit ich denken kann. Mal hat er lauter angeklopft, mal leiser, aber er war immer da. Dass dieser Wunsch nun in Erfüllung geht, macht mich unsagbar glücklich. Dass er auch bedeutet, täglich scheibtruhenweise Pferdeäpfel auf den Misthaufen zu chauffieren, niemals wirklich ausschlafen zu können und auch sonntags nicht frei zu haben, nehme ich dafür gerne in Kauf!

Wo ein Wille (und der richtige Lebensgefährte), da ein Weg: Mein Partner John lebte damals auf einem Hof, der im Dornröschenschlaf vor sich hinschlummerte. Die Landwirtschaft mit Kühen hatte er stillgelegt, der Stall war noch genau so, wie ihn die Kühe verlassen hatten: Anbindehaltung, Milchkammer - alles, was so dazugehört. Besonders für die Altbauern war es wohl nicht leicht, frischen Wind in das alte Stallgebäude zu lassen. Aber schließlich akzeptierten sie, dass dieser frische Wind wieder Leben und neue Vierbeiner ins Haus bringen würde. Auch wenn dann anstatt der Kühe plötzlich Pferde und Schafe ein- und ausmarschierten.

Unser Hof ist ständig am Wachsen. Sowohl meine menschlichen als auch meine tierischen Mitarbeiter hätte ich mir nicht besser aussuchen können. Nun sitzt mein Traum nicht mehr im Hinterstübchen. Er lässt sich angreifen, ist fellweich, duftet nach Schafwolle und manchmal nach Pferdeäpfeln. Und ich freue mich unendlich, dass er wahr geworden ist." (Sandra Schroffner)

Zum Betrieb gehören:

  • Land: 6 ha Grünland (7 ha verpachtet), 7 ha Forst
  • Zucht: Krainer Steinschafe: 4 Muttertiere, 1 gehörter Bock
  • Schweine: 2 Kune Kune: Eber und Sau
  • Pferdehaltung: 9 Pferde
  • Geflügel: 10 Legehühner, 5 Laufenten
  • Kleintiere: 5 Kaninchen, 10 Meerschweinchen
  • Hunde: 2 Australien Sheperd
  • Katzen: 3